Unsere Hilfe

Wir unterstützen 1 Kind im Projekt AM-EN mit Reit-, Physio-, Logo- und Atemtherapie sowie einzelne bedürftige Personen, wie beispielsweise eine junge blinde Frau, für die diese Unterstützung lebensnotwendig ist.

AM-EN

Seit einigen Jahren unterstützen wir die Arbeit der ecuadorianischen Stiftung AM-EN (Amor y Energie = Liebe und Energie), die mit Hilfe der „Global Rehabilitation auf Grundlage der Reittherapie“ vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen hilft, Erleichterung bei ihren Behinderungen/Krankheiten zu finden. Menschen, die an Down Syndrom, Gehirnlähmung, Autismus, multipler Sklerose, Poliomelitis leiden, aber auch Blinde, Taube und weitere Zielgruppen können sich beim Reiten entspannen, ihre Muskulatur aufbauen, Selbstbewusstsein entwickeln, in freundschaftliche Beziehung zu einem Tier treten. Begleitet wird die Reittherapie auch von einer Aroma- und Physiotherapie sowie betreutem Werken und anderen Tätigkeiten. Auch die Eltern werden von AM-EN unterstützt – durch Seminare und workshops und durch die Teilnahme an festlichen Veranstaltungen (z.B. zu Weihnachten). Auβerdem bieten ihnen die Stunden, in denen ihre Kinder gefördert werden, die Möglichkeit, sich mit Leuten, die sich in der gleichen Situation wie sie befinden, auszutauschen und auch einfach einmal auszuspannen und neue Energie für ihren schwierigen Alltag zu sammeln.

Bei AM-EN arbeiten auf Freiwilligenbasis in Reittherapie ausgebildete Physiotherapeuten und weitere junge Leute – meist aus deutschsprachigen Ländern – die sich voller Elan sozialwirksam einbringen möchten.

Unsere deutschsprachige Gemeinde unterstützt mit zwei vollen Patenschaften die Arbeit von AM-EN. Unsere Patenkinder Henry und Diana kommen jeden Mittwoch zu ihrer Therapie (s.u.).